Pfadfinderzeichen Anfang

GRUPPEN



Hier findest Du einen Überblick über unsere verschiedenen Gruppen: Zeiten, Altersstufen und Gruppenleiter.



Biber

Symbol Biber

Seit Herbst 2017 dürfen nun auch die ganz Kleinen bei uns im Stamm schon Pfadfinderluft schnuppern. Ab dem Alter von 4 Jahren wird in den wöchentlichen Gruppenstunden, gespielt, getobt, gemalt und Spaß gehabt. Ganz nach der pfadfinderischen Methode geht es so oft wie möglich an die frische Luft, um den Kindern die Natur näher zu bringen. Besonders in einem so jungen Alter sind die Kinder meist noch ganz begeistert, wenn sie selbst einmal erleben dürfen, was für Geräusche man alles im Wald hören kann! Unsere Bibergruppe ist gemäß des Alters im Vergleich zu den anderen Gruppen etwas kürzer und umfasst nur 60 Minuten. Außerhalb dieser Gruppenstunden stehen vielleicht noch kleine Ausflüge an. Bei Zeltlagern und anderen Stammesaktionen sind die Kleinen allerdings vorerst noch nicht dabei. 

Da die Bibergruppe neu für unseren Stamm ist und erst 2017 von der DPSG offiziell eingeführt wurde, befinden wir uns aktuell noch in einer Testphase. Das bedeutet, dass wir bis zu den Sommerferien 2018 erst einmal schauen, wie hoch der Andrang für diese Stunde ist und zu welcher Zeit sie am besten stattfinden sollte. Wir bitten um euer Verständnis, dass sich in dieser Zeit die Gruppenstunde und ihr Termin verändern können.


Leitung


Alter

4-6 Jahre


Zeiten

Montags von

17:30-18:30 Uhr




Wölflinge

Symbol Wölflinge

Ab 6 Jahren gehört man uns im Stamm zu Wölflingen. Durch die Verspieltheit und den Tatendrang der Kinder spielt sich die Gruppenstunde so oft es geht draußen ab. Zum Glück ist der Schulhof der katholischen Grundschule nur einen Katzensprung von unseren Räumen entfernt und lädt zu Ball- und Bewegungsspielen ein. Auch nicht weit entfernt können wir den Wald und das Ehrenmal besuchen, damit sich unsere Wö's auch im Gelände austoben können.

Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, nutzen wir unsere beiden Gruppenräume, wo  zahlreiche Brett- und Gesellschaftsspiele zur Auswahl stehen und auch viele schöne Bastelideen auf die Kinder warten. In unseren Gruppenstunden vermitteln wir den Kindern spielerisch auch einen ersten Eindruck des Pfadfinderkodex selbst, das heißt z.B. den richtigen Umgang mit den Mitmenschen und der Natur, die Offenheit für Neues und die Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen. Neben den wöchentlichen Treffen, stehen jedes Jahr das Pfingstlager, Tagesausflüge, sowie Stammes- und Gemeindearbeit auf dem Plan. Hier können alle von klein auf mit anpacken und in der Gemeinschaft Abenteuer erleben und auch selbst mitgestalten.


Leitung


Alter

6-10 Jahre


Zeiten

Freitags von

17:15-18:45 Uhr




Jungpfadfinder

Symbol Jungpfadfinder

Unsere Leiter der Jungpfadfinder-Stufe versuchen immer die Eigenschaften einer Gruppe zu erkennen und somit ganz individuell auf die Wünsche der Kinder einzugehen. Manchmal ist es schwierig jedem gerecht zu werden, deshalb bereiten wir unser Programm so abwechslungsreich wie möglich vor: So geht es oft  an die frische Luft,  zum Beispiel für ein Geländespiele im Wald. Auch der Schulhof der katholischen Grundschule ist ein beliebter Ort für Mannschafts-, Bewegungs- und Vertrauensspiele. Bei schlechtem Wetter werden in unseren Gruppenräumen  Brett- und Gruppenspiele gespielt, und auch eine Menge über das Pfadfinden in Gesellschaft und Natur gelernt. Die Jungpfadfinder lernen bei uns auch  schon die ersten Knottechniken und das Aufbauen eines Zeltes, um gut auf unsere Aktionen vorbereitet zu sein. Denn zusätzlich zu den Gruppenstunden bieten wir immer wieder andere Aktionen wie Zeltlager, Ausflüge und gemeinnützige Veranstaltungen an, bei denen eigentlich immer Aktion, Spaß und Gemeinschaft an vorderster Stelle steht. Dort werden neue Erfahrungen gemacht, Freundschaften geknüpft und Einblicke in Lebens- und Denkweisen eines Pfadfinders gegeben. Gerade hier übernehmen auch schon unsere Jungpfadfinder -gemeinsam mit uns als Leitern- Verantwortung und gestalten zum Beispiel Gottesdienste mit oder verkaufen Crêpes, Kekse und Kaffee an die Gemeinde.


Leitung


Alter

10-14 Jahre


Zeiten

Montags von 18:30-20:00 Uhr




Pfadfinder

Symbol Pfadfinder

Die Pfadfinderstufe stellt die Vorletzte Stufe vor der Leiterstufe in der DPSG dar. Hier treffen sich unsere 14-16 Jährigen, die getreu dem Motto “Wage es, deinen Lebensstil zu finden, bekämpfe nicht deine Träume" ihre Zeit miteinander verbringen. Das grüne Halstuch, sowie die grüne Lilie, sind das Erkennungsmerkmal dieser Stufe. Bei schönem Wetter findet die Gruppenstunde draußen statt und es werden unter anderem Gruppen- und Vertrauensspiele gespielt. Gemeinsam mit der Gruppe lernt man hier Verantwortung zu übernehmen, seine eigenen Vorstellungen einzubringen und zu verwirklichen. Bei schlechtem Wetter nutzen wir unsere Gruppenräume zum Basteln und auch zum Kochen. Außerdem gehen wir gemeinsam genauer auf das „Pfadfinder sein“ ein und lassen die Jugendlichen erleben, was es heißt in Rücksicht auf Umwelt, Menschen und Natur zu leben. Die Pfadfinderstufe freut sich immer wieder auf neue Mitglieder und nimmt natürlich auch alle herzlich auf, die zunächst nur einmal hineinschnuppern wollen. Die Gruppenstunde findet zwar zur gleichen Zeit mit der Roverrunde statt, wird aber separat geleitet und hat ein eigenes Programm!

Auch die Pfadfinderstunde freut sich immer über Interessierte! Schaut doch einfach mal vorbei.


Leitung


Alter

14-16 Jahre


Zeiten

Freitags von 18:45-20:15 Uhr




Rover

Symbol Rover
Schriftzug Rover

Jeden Freitag treffen sich  alle Jugendlichen ab 16 Jahren zur Roverrunde  in unseren Gruppenräumen oder gegebenenfalls unter freiem Himmel. Neben Gemeinschaftsspielen oder besonderen Aktionen (z.B. Bierbrauen), liegt es auch an den Rovern wichtige Aufgaben im Stamm, wie das Aufräumen nach Zeltlagern oder die Instandhaltung der Gruppenräume, zu übernehmen. Somit gestalten sie aktiv das Stammesleben mit und Unterstützen die Leiter in ihren Aufgabenbereichen. Deshalb steht auch bei den Rovern einiges auf dem Plan: So finden jedes Jahr das Pfingstzeltlager und die Sommerfreizeit statt, bei denen die Rover schon in der Planung beteiligt sind. Ebenso wichtig sind auch Stammes- und Gemeindearbeit, sowie Roveraktionstage, Jahres-Aktionen und das Rover-Winterlager.

Da auch bei den Rovern Vertrauen und Verantwortung der wichtigste Bestandteil des Miteinanders sind, wird ihnen immer mehr Verantwortung übertragen, um sie langsam an eine Rolle als Leiter heranzuführen und ihnen näher zu bringen, was es heißt erwachsen zu werden und selber Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig versuchen wir den Jugendlichen Werte wie Toleranz, Individualität und Demokratie zu vermitteln.

Wir freuen uns jederzeit darüber, neue Gesichter zu sehen und neue Leute in der Gruppenstunde kennenzulernen!


Leitung


Alter

16-99 Jahre


Zeiten

Freitags von 18:45-20:15 Uhr




Pfadfinderzeichen Ende